Ausflugstipp: Top Mountain Crosspoint

holz-02Die Tage werden wieder kürzer – der Herbst ist da, der Winter rückt näher. Wenn Mitte November in Tirol die diesjährige Skisaison eröffnet wird, strömen unzählige Freizeitsportler wieder ins beliebte österreichische Skigebiet Obergurgl – Hochgurgl, das bereits zweimal zu einem der zehn besten Skigebiete der Welt gekürt wurde. Das Gebiet mit über 110 Pistenkilometern und 24 Skiliften liegt direkt an der Grenze zu Italien und erstreckt sich von einer Höhe von 1.800 m bis auf 3.080 m.

Seit vergangener Saison gibt es hier noch ein Highlight mehr zu entdecken: die hochmoderne Talstation „Top Mountain Crosspoint“. Innerhalb eines dreiviertel Jahres entstand ein vielseitig nutzbares Holzgebäude von beachtenswerter Architektur, das Rubner Holzbau, ein Spezialist in der Umsetzung von Konstruktionen aus Brettschichtholz, in Zusammenarbeit mit dem Architekten Michael Brötz und den Bauherren Alban und Attila Scheiber, Geschäftsführer der Liftgesellschaft Hochgurgl, realisiert hat. Die Talstation besticht durch ihre geschwungen-organische Linienführung und fügt sich damit fließend ins Alpenpanorama ein. Inspiriert von geschwungenen Skispuren und Schneewechten, verschmilzt hier die traditionelle Formgebung alpiner Häuser mit zeitlos moderner Architektur, die einen jeden Skifahrer zum Staunen bringt.

Doch eine Reise ins Ötztal lohnt sich nicht nur für Wintersportler oder Architektur-Begeisterte. Der „Top Mountain Crosspoint“ bietet gleich vier Touristen-Attraktionen: Auf einer Fläche von 6.060 m² befindet sich das höchste Motorradmuseum Europas ebenso wie die Talstation der neuen Kirchenkar-Gondelbahn, die neue Timmelsjoch Mautstation. Der Einsatz des nachhaltigen Werkstoffes Holz verleiht schließlich auch dem exklusiven Restaurant mit Panoramaterrasse inklusive 280 Innen- und 380 Außensitzplätzen seine natürliche Atmosphäre. Im Skigebiet Hochgurgl-Obergurgl werden nicht nur Skifahrerträume wahr!

Stand: Oktober 2016; Fotos: Rubner Holzbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.