Ford Mustang California Special

Das neue Modell Mustang California Special erweitert die Mustang-Familie und bringt den Lebensstil der Kalifornier in Form des Editionsmodells nach Europa. Exklusiv als Cabriolet mit 330 kW (449 PS) starkem V8-Motor lieferbar, basiert der Roadster auf dem aktuellen Ford Mustang GT. Der Mustang California Special ist ab sofort bestellbar. Verkaufspreis: ab 60.800 Euro.

Der Convertible verkörpert das freigeistige Ethos des originalen Sondermodells aus dem Jahre 1968, das seinerzeit mit dem Slogan „California made it happen“ beworben wurde und für die Vermarktung im US-Bundesstaat Kalifornien vorgesehen war. Nun gibt es diesen Spirit in Europa.

Inspiriert vom Mustang Shelby GT Stufenheck-Prototyp aus dem Jahre 1967 – wurde das Fahrzeug damals „California Special“ genannt. Diese ursprüngliche Version hatte einen dunklen Kühlergrill, Nebelscheinwerfer und einen seitlichen Rennstreifen sowie einen von Shelby inspirierten Spoiler. Angeregt von diesem Design, produzierte Ford 1968 selbst eine begrenzte Zahl von California Special-Fahrzeugen.

Die neueste Interpretation des „California Special“ – ein Cabriolet als Hommage an das sonnige Klima des „Golden State“ und den relaxten Lebensstil der Kalifornier – greift mit dem wabenförmigen Kühlergrill in Ebenholzschwarz und einem GT (für Mustang GT) /CS-Abzeichen (für California Special) in Race-Red sowie unteren Seitenstreifen in Schwarz, Rot und Grau Design-Elemente des Originals auf. Die mit GT/CS-Logos verzierten Seitenstreifen haben zudem einen „California Special“-Schriftzug, der bei schlechten Lichtverhältnissen fast unsichtbar bleibt, jedoch bei stärkerem Sonnenlicht gut erkennbar hervortritt.

Wie beim Original wird der dynamische Auftritt durch Aerodynamik-Details wie etwa dem größeren Frontsplitter oder den optionalen seitlichen Lufthutzen im Heckbereich unterstrichen.

Fünf-Speichen-Leichtmetallräder tragen ebenfalls zur Exklusivität des Ford Mustang California Special bei. Die Felgen (9 x 19 vorne und 9,5 x 19 hinten) sind in Dunkelgrau gehalten.

Zu den lieferbaren Außenfarben gehören unter anderem „Grabber-Blue“ und „Cyber-Orange“, die im Kontrast zum schwarzen Stoff-Faltverdeck stehen, das sich elektrisch innerhalb von acht Sekunden verstauen lässt, und das Coupé-Profil in ein schlankes Cabriolet verwandelt.

Stand: März 2022; Fotos: Mustang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.