„Red Dot“ für den Mazda MX-5 RF: Fahrvergnügen in preisgekröntem Design

Es gibt viele Gründe, den Mazda MX-5 RF zu fahren: Es sind zum Beispiel der beliebte Zwei-Liter-Motor mit 160 PS, die 40 Kilogramm Extradämmung in den Bereichen Karosserie und Teppiche sowie die damit verbesserte Reisetauglichkeit. Jetzt gibt es noch einen Grund mehr für Sie, das zu tun: Die Design-Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“. Sie ging an diese Roadster-Ikone für die aktuelle Fastback-Version.

5500 Bewerbungen aus 54 Ländern

Es handelt sich beim „Red Dot“ um die höchste Auszeichnung für Produkt Design im internationalen Design Wettbewerb. Der Zweisitzer mit festem Klappheck wiederholt damit den Erfolg der vierten Mazda MX-5-Generation: Auch sie erhielt 2015 schon diesen Preis. Für den japanischen Autobauer ist es insgesamt der sechste „Red Dot“: Auch die Modelle Mazda CX-3, Mazda 2, Mazda 3 und Mazda 6 erhielten die Auszeichnung bereits.

Das Design Zentrum Nordrhein Westfalen rief 1955 den Red Dot-Award ins Leben. Er stellt heute einen der weltweit größten Wettbewerbe für Produktdesign dar und verleiht Preise in 47 Kategorien. Dazu gehören auch Autos und Motorräder. Die roten Punkte gelten als internationales Qualitätsmerkmal für hervorragendes Design. 2017 gingen insgesamt 5500 Bewerbungen aus 54 Ländern bei der 39-köpfigen Jury ein. Das Gremium aus Professoren, Fachjournalisten und Designern wählte die 102 Preisträger aus.

Die Jury bewertet neben technischen Aspekten wie Funktionalität, Ökologie und Ergonomie auch den innovativen Wert und die emotionale Ausstrahlung der Produkte – Letztere ist ganz wichtig für den Markterfolg. Wenn Sie einen Blick auf den Mazda MX-5 RF werfen, spüren Sie es.

KODO-Design überzeugt

Es ist der KODO-Stil, der beim Mazda MX-5 RF erneut überzeugt. Erstmals übertrug der japanische Autobauer damit dieses Design auf ein Fastback-Modell. Die Optik des dreiteiligen Klappdachs ist ein echter Hingucker. Elektrisch gesteuert, öffnet oder schließt es sich innerhalb von 13 Sekunden: Genießen Sie den Anblick dieses ästhetischen, technischen Wunderwerks. Gönnen Sie sich die erstaunten Blicke der Passanten, wenn Sie das Klappdach auch noch im Fahren bis zum zehn km/h betätigen können. Das KODO-Design berührt die Seele, weil es Maß nimmt an geschmeidigen Bewegungen der Natur: dem einer Raubkatze oder eines Pfeils, der den Bogen verlässt. Mit dem Mazda MX-5 RF holen Sie sich die drei Prinzipien dieses Gestaltung-Stils in ihren täglichen Fahrspaß: Geschwindigkeit, Spannung, Verführung. So entsteht in diesem Auto das Jinba Ittai-Gefühl: Die Einheit von Reiter und Pferd. All das überzeugte die Jury, dem Mazda MX-5 RF den „Red Dot“ zu verleihen.

Energieentfaltung mit guter Öko-Bilanz

Mit dem Mazda MX-5 RF erwerben Sie nicht nur ein Auto mit preisgekröntem Design, sondern auch genussvolle Kraftentfaltung mit ökologischem Verantwortungsbewusstsein. Bei einem Verbrauch von knapp sieben Liter auf 100 Kilometer stößt das Fahrzeug lediglich 161 Gramm/km CO2 aus. Ist es von außen der Anblick, der erfreut, dann ist es im Inneren das Fahrvergnügen: zum Beispiel das Sechsgang-Getriebe mit kurzen Wegen. Es schaltet sich genauso exakt wie leichtgängig. Wollen Sie die verbesserte Reisetauglichkeit des Mazda MX-5 RF noch mehr genießen, entscheiden Sie sich für die Sechsgang-Automatik. Gönnen Sie sich den fast unmerklichen Fahrstufenwechsel: Das preisgekrönte Design mit dem festen Dach macht das Auto ganzjahrestauglich.

Stand: Mai 2017; Fotos: Mazda

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.