VW Polo GTI

VW präsentiert den neuen Polo GTI. Der Träger des legendären Kürzels markiert die Speerspitze des Polo Segments in puncto Leistung, Technologie und Sportlichkeit. Der durchzugsstarke TSI-Motor und das speziell auf den Polo GTI abgestimmte Sportfahrwerk machen aus dem kompakten Kleinwagen-Bestseller einen dynamischen Sportler mit vier Türen, der optional erstmals im Polo GTI auch teilautomatisiertes Fahren ermöglicht. Zahlreiche Assistenzsysteme der jüngsten Generation garantieren noch mehr Komfort und Sicherheit für alle Passagiere.

Teilautomatisiertes Fahren ermöglicht IQ.DRIVE Travel Assist, das erstmals im Polo GTI zum Einsatz kommt. Für modernste Konnektivität im neuen Polo GTI sorgen zahlreiche neue Infotainmentsysteme (MIB3.1 der neuesten Generation), die online mit verschiedensten Services und Dienstleistungen vernetzt sind. Das „Digital Cockpit Pro“ besticht neben seiner schieren Größe – die Bildschirmdiagonale von 10,25 Zoll entspricht 26 Zentimetern – mit höherer Pixeldichte, besserem Kontrastverhältnis und intensiveren Farben.

Das Herz eines GTI ist immer der Motor. Auch der neue Polo GTI ist wie alle seine Vorgänger frontgetrieben. Der turboaufgeladene Benzindirekteinspritzer wechselt die Gänge serienmäßig über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Wie es sich für einen echten GTI von Volkswagen gehört, ist auch der neue Polo GTI serienmäßig mit einem speziell auf das Fahrzeug abgestimmten Sportfahrwerk ausgerüstet. Es senkt die Karosserie um 15 Millimeter ab und garantiert die GTI-typische Synthese aus hoher Fahrdynamik, sicherer Neutralität und hohem Fahrkomfort.

Der neue Polo GTI verfügt jetzt serienmäßig über die neuen IQ.Light – LED-Matrixscheinwerfer und eine illuminierte Kühlergrill-Querspange als charakteristische Tagfahrlichtergänzung. Damit schlägt der neue sportliche Polo eine stilistische Brücke zu den rein elektrisch angetriebenen ID.

Modellen von Volkswagen und zur neuen Fahrzeuggeneration von Erfolgsmodellen wie Golf, Arteon und Tiguan, die ebenfalls optional oder ausstattungsabhängig über diesen markanten, für neue Volkswagen typischen LED-Lichtstreifen verfügen.

Auffälligste optische Änderung am Heck des neuen Polo GTI sind die neu gestalteten LED-Rückleuchten mit animiertem Bremslicht und integriertem dynamischen Blinklicht, das mit einer fließenden Lichtbewegung den Fahrtrichtungswechsel anzeigt. Die neuen GTI-spezifischen Stoßfänger lassen den Kompaktsportler optisch jetzt noch souveräner und breiter auf der Straße stehen. Das darin seitlich integrierte, über die Hauptscheinwerfer gesteuerte Adaptive Frontlightning System (AFS) wurde neu gestaltet und setzt jetzt einen noch prägnanteren Lichtdesigneffekt. Charakteristische GTI-Insignien der geschärften Front bleiben das auffällige rote GTI-Logo im Kühlergrill, die Lüftungsgitter in Wabenstruktur und der umlaufende rote Zierstreifen oberhalb der LED-Tagfahrlichtleiste. Rechts und links mündet er mit roten Winglets in die IQ.Light – LED-Matrixscheinwerfer.

Innen sind Schwarz, Rot, Grau und Chrom die dominierenden Farbtöne. Die Dachsäulen und der Dachhimmel sind GTI-typisch stets in der Trimfarbe Titanschwarz gehalten. Auch rote Kontrastnähte gehören immer zu den typischen GTI-Merkmalen.

Stand: Juni 2021; Fotos: VW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.