Volvo Recharge Modelle

Mit einem optimierten Antrieb fahren künftig die Volvo Recharge Modelle der 60er und 90er Familie mit Plug-in-Hybridtechnik vor: Die elektrische Reichweite steigt auf bis zu 90 Kilometer, was – abhängig vom Modell – einer Steigerung um mehr als 60 Prozent gegenüber den bisher angebotenen Modellen entspricht. Mit der erhöhten Reichweite verbessern sich auch Leistung und Fahrspaß, die CO2-Emisisonen sinken – die Einstiegspreise in die Baureihen bleiben unverändert. Die Modelle erfüllen damit die ab dem 1. Januar 2022 vorgeschriebenen gesetzlichen Vorgaben zur Inanspruchnahme der BAFA-Förderung sowie der vergünstigten Dienstwagen-Versteuerung.

Zu den wichtigsten Verbesserungen gehören eine neue Batterie, die nun über drei Zellschichten mit einer Gesamtkapazität von 18,8 kWh verfügt und ein auf 107 kW (145 PS) erstarkter Elektromotor an der Hinterachse. Durch diese Leistungsspritze erreichen die Recharge T6 Modelle nun eine kombinierte Gesamtleistung von 257 kW (350 PS), die jetzt 335 kW (455 PS) starken T8 werden sogar zu den leistungsstärksten Volvo Modellen aller Zeiten.

Mit der erhöhten Batteriekapazität und dem Plus an Reichweite sowie den gleichbleibenden Einstiegspreisen macht Volvo seinen Kunden zukünftig ein Angebot, das den Einstieg in die Elektromobilität noch attraktiver macht. Die großen Reichweiten der Plug-in-Hybride ermöglichen es, insbesondere im urbanen Verkehr und in Städten nahezu alle Strecken rein elektrisch zurückzulegen und – so schätzt Volvo – die CO2-Emissionen im WLTP-Fahrzyklus um bis zu 50 Prozent zu reduzieren. Der vergrößerte Akku ist sowohl an kalten Wintertagen als auch bei hohen Temperaturen von Vorteil. Selbst wenn das Fahrzeug nicht an die Steckdose angeschlossen ist, kann der Fahrer den Innenraum über die Volvo Cars App vorheizen oder vorkühlen und dennoch eine großzügige elektrische Reichweite beibehalten.

Der neue und verbesserte E-Motor steigert die Leistung an den Hinterrädern um 65 Prozent, was die Leistung und das Fahrverhalten in allen Szenarien verbessert. In Kombination mit der verstärkten Batterie optimiert der E-Motor auch den Allradantrieb: Bei niedriger Geschwindigkeit, beim Abschleppen und auf rutschigen Straßen stehen nun mehr Traktion und Stabilität zur Verfügung.

Neben dem neuen Antriebsstrang hat der schwedische Premium-Automobilhersteller auch das sogenannte Ein-Pedal-Fahren in ausgewählten Modellen eingeführt, mit denen sich die Fahrzeuge ausschließlich mit dem Gaspedal beschleunigen und bis zum Stilstand abbremsen lassen. Dieses Upgrade wird zunächst im Volvo XC60 Recharge, Volvo S90 Recharge und Volvo V90 Recharge eingeführt.

Stand: September 2021; Fotos: Volvo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.