Limousine DS 9

Nach dem DS 7 CROSSBACK und dem DS 3 CROSSBACK erweitert die neue große, stilvolle Limousine das Angebot der französischen Premium-Marke nach oben. Mit einer Länge von 4,93 Metern, einer Breite von 1,85 Metern und Rädern mit 690 Millimetern Durchmesser hat der DS 9 eindrucksvolle Abmessungen. Da die Limousine auf der neuesten Version der EMP2-Plattform (Efficient Modular Platform 2) basiert, verfügt sie über einen langen Radstand, der dem hinteren Fahrgastraum zugutekommt. Der DS 9 zeichnet sich durch eine Kombination aus schlanker Linienführung und innovativ gestaltetem Fließheck im Stile eines Fastback aus.

Der DS 9 übernimmt die Designmerkmale von DS Automobiles: eine ausdrucksstarke Frontpartie und den Kühlergrill DS WINGS mit dreidimensionalem, reliefartigem Diamant-Design. Die Guillochierung „Clous de Paris“ setzt das raffinierte Interieur der Modelle von DS Automobiles gekonnt in Szene. Zum ersten Mal ziert die spezielle Gravur auch die Motorhaube.

Als Reminiszenz an die historische DS von 1955 ist der DS 9 mit seitlichen Positionslichtern in Trichterform an der Dachkante ausgestattet. Sie verleihen ihm einen einzigartigen Wiederkennungswert und nehmen historischen Bezug auf die Blinker der legendären Vorgängerin, die am Dachabschluss angebracht waren.

Die fließende Linienführung zieht sich harmonisch vom Kühlergrill über die Motorhaube, die Windschutzscheibe und das Dach bis ins Heck. Die glatten Flanken erstrecken sich von den vorderen Scheinwerfern bis zu den Rückleuchten. Die bündig mit der Karosserie abschließenden Türgriffe in Karosseriefarbe harmonieren perfekt mit dem schwarzen Dach. Die zweifarbige Karosserielackierung ist ausdrucksstark und elegant.

Am Heck bildet jedes Element eine schlüssige Einheit. Die hinteren Kotflügel, die Schürze und der Kofferraumdeckel sind über fließende Linien miteinander verbunden. Die ziselierten Rückleuchten mit Schuppenmuster sind perfekt in die Karosserie integriert. Ihr dreidimensionales Design bildet einen gelungenen Kontrast. Das elegante, schmale dritte Bremslicht trägt dazu bei, das Heck breiter erscheinen zu lassen und die optische Wirkung der Heckscheibe zu erweitern.

Der DS 9 wird zur Markteinführung als leistungsstarker Plug-in-Hybrid mit einer Systemperformance von 165 kW (225 PS) angeboten. Der Hybridantrieb kombiniert einen Benzin-Turbomotor mit einem Elektroantrieb und einer Batterie mit einer Kapazität von 11,9 kWh, die eine rein elektrische Reichweite zwischen 40 und 50 Kilometern (WLTP-Zyklus) ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt im Elektromodus 135 km/h.

Der Elektroantrieb mit 80 kW (110 PS) und 320 Nm ist an ein Achtgang-Automatikgetriebe gekoppelt. Er unterstützt den Benzinmotor während Überholmanövern und beim Anfahren aus dem Stand. Der Elektromodus wird beim Start immer automatisch gewählt, um die Effizienz zu maximieren. Er wird durch einen Hybrid-Modus ergänzt, der die verschiedenen Antriebsarten automatisch auswählt, indem er je nach Anforderung den Elektromotor, den Benzinmotor, oder die Kombination aus beiden nutzt. Für die Passagiere ist der Wechsel zwischen den Modi nicht wahrnehmbar. Im Sport-Modus E-TENSE steht die kumulierte Leistung zur Verfügung. Das Gaspedal, das Getriebe, die Lenkung und die Federung werden sportlich ausgelegt. Das Ergebnis ist ein intensives Fahrgefühl und eine herausragende Fahrdynamik bei völliger Laufruhe.

Der DS 9 verfügt über ein Energierückgewinnungssystem, das die Batterie in Verzögerungs- oder Bremsphasen wieder auflädt. Darüber hinaus garantiert die E-Save-Funktion (verschiedene Stufen zur Auswahl), das eine bestimmte Reichweite im Null-Emission-Modus für ausgewählte Streckenabschnitte beispielsweise in der Innenstadt zurückgehalten wird. Das serienmäßige 7,4 kW-Bordladegerät ermöglicht das vollständige Nachladen an der Wallbox zu Hause oder an einer öffentlichen Ladestation innerhalb von einer Stunde und 30 Minuten.

Mit etwas zeitlichem Abstand wird das Motorenangebot um zwei weitere E-TENSE-Antriebe erweitert: einen Zweiradantrieb mit 184 kW (250 PS) und erhöhter Reichweite sowie eine 264 kW-Version (360 PS) mit intelligentem Allradantrieb.

Das Angebot wird durch einen PureTech-Benzinmotor mit 165 kW (225 PS) abgerundet. Alle Versionen sind mit einem Achtgang-Automatikgetriebe ausgestattet.

Die DS LOUNGE ist die französische Art des luxuriösen Reisens. Der Fokus liegt auf eleganten und edlen Materialien. Die Liebe zum Detail wird beispielsweise durch das mit Nappa-Leder bezogene Armaturenbrett oder die Sitze mit Bracelet-Finish unterstrichen. Dekorelemente in Kristallglas, der Dachhimmel und die Sonnenblenden aus Alcantara und die Haltegriffe aus Leder setzen das hochwertige Interieur perfekt in Szene.

Dank eines langen Radstands von 2,90 Metern bietet der DS 9 ein großzügiges Raumangebot auch auf den Rücksitzen. Die klimatisierten Sitze mit Massage-Funktion setzen Maßstäbe in diesem Segment. So kann im DS 9 jeder Passagier seinen individuellen, optimalen Sitzkomfort einstellen. 

Stand: Februar 2020; Fotos: DS Automobiles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.