Peugeot 308 GTi by PEUGEOT SPORT

Sportversionen im Kompaktwagensegment waren schon immer sehr gefragt, Peugeot mischt mit dem neuen 308 GTi by PEUGEOT SPORT nach langer Abstinenz nun auch endlich wieder mit. Ob sich der Franzose gegen die starken Mitbewerber SEAT LEON CUPRA R, Peugeot 308 GTi 09Renault Mégane R.S., Ford Focus RS, Honda Civic Type R und last but not least natürlich den VW Golf GTI behaupten kann, verraten wir in unserem Test. So viel sei schon mal verraten, der Peugeot 308 GTi sorgte für einige Überraschungsmomente.

Die Motorsportabteilung der Löwenmarke hat sich nun also endlich dem Peugeot 308 angenommen und dem Kompaktwagen 272 PS verpasst. Womit der 308 GTi by PEUGEOT SPORT zum stärksten Vierzylindermotor wird, der bei Peugeot je in Serie ging.

Dank der 200 kW und dem maximalen Drehmoment von 330 Nm (zwischen 1.900 und 5.000 Touren) unter der Haube schafft es der Franzose in gerade mal sechs Sekunden aus dem Stand heraus auf Tempo 100 und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 250 Stundenkilometern.

Nicht weniger beeindruckend sind die Durchzugswerte, so vergehen von 80 auf 120 km/h im fünften Gang nur 5,7 Sekunden und im sechsten Gang ist es lediglich eine Sekunde mehr. Die Führung des Getriebes ist dabei präzise und ausreichend sportlich, die Option auf ein Doppelkupplungsgetriebe gibt es aber derzeit noch nicht.

Hohe Geschwindigkeiten verlangen natürlich nach einer leistungsstarken Bremsanlage, mit belüfteten Bremsscheiben in der Dimension 380 mm vorn und 268 mm hinten sowie roten Vier-Kolben-Festsätteln haben die Motorsport-Profis auch diesen Punkt mit Bravour erfüllt.

Peugeot 308 GTi 02Zudem 11 mm tiefergelegt, mit speziell abgestimmten Federn und Dämpfern bestückt und optimierten Stabilisatoren und Querlenkern versehen steht der 308 GTi by PEUGEOT SPORT mit dem 1.6L THP 270 S&S für absoluten Fahrspaß.

Damit wir diesen auch trotz reinem Frontantrieb uneingeschränkt auskosten können und uns nicht über störende Krafteinflüsse an der Lenkung oder verlorene Traktion ärgern müssen, hat Peugeot Sport dem 308 GTi ein Torsen-Vorderachsdifferenzial mit begrenztem Schlupf verpasst. Und genau hier liegt das größte Überraschungsmoment des Peugeot 308 GTi versteckt!

Diese Fahrdynamik, diese Traktion, dieses Kurvenverhalten und dieses absolut spielerische aber zugleich sichere Handling haben wir nun wirklich nicht erwartet.

Durch die Verlagerung des Drehmoments an das Rad mit der besten Traktion können wir schon früh und ohne jegliches Untersteuern wieder aus der Kurve herausbeschleunigen, das Torsen®-Differenzial leistet hier beste Arbeit.

Perfekt darauf abgestimmt ist die elektrische Servolenkung und bietet optimale Rückmeldung, er folgt willig jedem Lenkbefehl und lässt in Verbindung mit dem sehr kompakten Umfang des Lenkrades absolutes Rennfeeling aufkommen.

Was wir gerade auf der Rennstrecke voll und ganz auskosten konnten. Dank der hervorragenden Fahrwerksauslegung hat man mit dem Franzosen-GTi sehr leichtes Spiel und Peugeot 308 GTi 13kann auch ruhigen Gewissens das ESP komplett deaktivieren und den 308 sogar im Drift durch die Kehren jagen und das stets kontrolliert.

Auf der Rennstrecke geht es ja gern mal zur Sache, gerade im Zweikampf bekommen die Frontscheibe oder aber die Scheinwerfer schnell einen unschönen Steinschlag ab. In diesem Fall hat www.steinschlagreparaturset.de genau das richtige für Sie im Angebot. Reparieren Sie den Schaden ohne hohe Kosten für eine Reparatur oder gar einen Austausch mit dem Do-it-yourself Reparaturset ganz einfach selbst.

Noch etwas mehr Würze bringt last but not least die Sport-Taste ins Spiel. Ein Druck genügt und der Motorsound wird präsenter, die Fahrpedalkennlinie sportlicher und die Anzeigenfarbe der Instrumente wechselt von Weiß in ein animierendes Rot. Die nun ebenfalls angezeigten Infos wie Quer- und Längsbeschleunigung, Ladedruck und Drehmoment perfektionieren den Racer.

Im Inneren stehen aber noch deutlich mehr Zeichen auf Sport. So wurde das bekannte PEUGEOT i-Cockpit mit Einstiegsleisten in Edelstahl, einer Pedalerie in Aluminium, einem schwarzen Dachhimmel und einem Tachometer mit Rennflaggenmuster zusätzlich aufgepimpt.

Das knackig-handliche Lenkrad misst gerade einmal 351 x 329 Millimeter und lässt absolutes Gokart-Gefühl aufkommen. Für diesen Sportsgeist stehen ebenso die roten Ziernähte im gesamten Innenraum wie auch die perfekt geschnittenen Schalensitze in Kunstleder/Alcantara.

Doch jetzt sind wir ganz vom Motor abgekommen, haben wir uns doch noch gar nicht zum Verbrauch geäußert. Wenn wir auch zugegeben auf unserer ersten Testfahrt alles andere als Peugeot 308 GTi 03den Verbrauch im Blick hatten, so sichert sich Peugeot mit dem 1.6L THP S&S und einem Verbrauchswert von sechs Litern Benzin (ROZ 95 oder ROZ 98) auf 100 Kilometer und CO2-Emissionen von nur 139 g/km den Klassensieg in punkto Effizienz.

Somit trifft beim Peugeot 308 GTi purer Rennsportcharakter auf hohen Alltagsnutzen. Optisch entspricht der GTi ebenfalls diesem Eindruck und so gibt sich der Sportler im Rückspiegel des Vordermanns nicht unbedingt gleich zu erkennen … eine Tatsache die wir während unserer ersten Ausfahrt durchaus lieben gelernt haben und so bescherten wir auch unseren Mitmenschen den ein oder anderen Überraschungsmoment.

Äußerlich setzt der 308 GTi auf Zurückhaltung, hebt sich aber zum Beispiel an der Front mit einer dezenten roten Zierleiste in der Frontschürze, zwei kleinen Spoilern und einem Kühlergrill mit Rennflaggenmuster sowie den hier serienmäßig verbauten Full-LED-Scheinwerfern mit integriertem LED-Tagfahrlicht, dynamischer Leuchtweitenregulierung und den LED-Blinklichtern mit dynamisierter Anzeige gelungen hervor.

Am Heck durften es zumindest zwei große runde Auspuffendrohre in Chromoptik sein, die jeweils rechts und links in den schwarz lackierten Stoßfänger integriert sind. Die Heckscheibe und die Seitenscheiben setzen auf eine sportlich dunklere Tönung während die Außenspiegel stets in Perla Nera Schwarz lackiert sind.

Schwellerverbreiterungen und 19“-Felgen vom Typ Carbone19 sowie Michelin Super Sport-Reifen wie auch die roten Bremssattel mit PEUGEOT SPORT-Signatur verpassen der Peugeot 308 GTi 05Seitenansicht den gewissen Feinschliff.

Regelrecht Extravagant kommt der 308 GTi 270 aber in der Sonderlackierung „Coupe Franche“ daher. Wird hier der vordere Karosserieteil in Ultimate Rot durch einen messerscharfen Schnitt vom hinteren in Perla Nera Schwarz lackierten Heck getrennt, womit der 308 GTi by PEUGEOT SPORT zum absoluten Hingucker wird. Mit einem Aufpreis von stolzen 1.800 Euro ist dieses Highlight jedoch alles andere als ein Schnäppchen.

Mit Blick auf den Gesamtpreis bewegt sich der Peugeot auf Niveau der Mitbewerber, das Wolfsburger Pendant einmal ausgenommen, dieser schlägt ausstattungs- und leistungsbereinigt wie gewohnt mit dem ein oder anderen Tausender mehr zu.

Ab 34.950 Euro zu haben , kann der 308 GTi basierend auf dem bis dato sportlichsten Modell GT mit reichlich Ausstattung aufwarten.

Ob eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, das Multifunktions-Lederlenkrad, eine Einparkhilfe rundum, die Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer, das Keyless-System oder aber das Navigationssystem Plus inklusive PEUGEOT Connect Box, die LED-Scheinwerfer, die Schalensitze, die elektrische Feststellbremse, elektrisch anklappbare Außenspiegel mit Zugangsbeleuchtung, der 9,7’’ Farb-Touchscreen …

Ja, die Liste klingt sehr nach Vollausstattung und dennoch können Sie auf Wunsch eine Sitzheizung, das Panoramaglasdach, eine Rückfahrkamera, das DENON-Soundsystem oder Peugeot 308 GTi 11einen Wifi-Hotspot für bis zu vier Personen hinzubestellen.

Das „5 Jahre QualitätsPlus“ Angebot ist bei Peugeot unabhängig vom Modell und der Ausstattung dagegen immer im Preis inklusive und umfasst eine 2 Jahre Herstellergarantie ohne Kilometerbegrenzung plus drei weitere Jahre Schutz gemäß den Bedingungen des optiway-GarantiePlus-Vertrages (5 Jahre Gesamtlaufzeit, max. 80.000 km Gesamtlaufleistung) und zwölf Jahre Garantie gegen Durchrostung. Die zweijährige Mobilitätsgarantie PEUGEOT Connect Assistance garantiert Ihnen im Falle einer Panne obendrein eine rund um dir Uhr Hilfe.

Weitere Bilder (zum Vergrößern bitte anklicken):

Stand: Dezember 2015; Test und Fotos: auto-reise-creative

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.