Ausblick auf die neue Hyundai Designsprache

Auf dem 88. Internationalen Autosalon in Genf präsentiert Hyundai zwei Welt- und eine Europapremiere, die aktuelle automobile Trends bedienen. Gleich drei neue SUV-Modelle, zwei davon mit umweltfreundlichem Elektroantrieb, das visionäre Konzeptfahrzeug „Le Fil Rouge“ sowie ein Intelligentes Cockpit (IoT – Intelligent Personal Cockpit) machen den Hyundai Stand zu einem Anziehungspunkt für Auto-, Design- und Technikenthusiasten.

Die visionäre Zukunft der Mobilität: Das Konzepfahrzeug „Le Fil Rouge“ und das IoT Cockpit Design ist der Hauptgrund, warum sich Kunden für die Marke Hyundai entscheiden. Damit das so bleibt, arbeitet Hyundai ständig an seiner zukünftigen Design-Identität. Auf dem Genfer Autosalon enthüllte Hyundai das Konzept „Le Fil Rouge“ (zu Deutsch: Der rote Faden), ein Sinnbild für Hyundai’s Überzeugung, dass Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Marke miteinander verbunden sind.

Das Konzeptfahrzeug steht für die neue Designrichtung des Unternehmens unter dem Motto „Sensuous Sportiness“. Mit dem Debüt in Genf legt Hyundai den Grundstein für das zukünftige Produktdesign. Ein Design, das eine Harmonisierung von vier Gestaltungselementen erreichen will: Proportion, Architektur, Styling und Technologie. Proportionale Einzigartigkeit wird durch einen langen Radstand, große Räder und kurze Überhänge erreicht. Die vordere und hintere Säule sowie das Dach fügen sich nahtlos in die übergreifende Silhouette des Fahrzeugs ein – als ob es mit einer einzigen Linie gezeichnet wäre. Dieser Ansatz namens „Light Architecture“ erzeugt einen dynamischen Look und einen Vorwärts-Bewegungseffekt für das Fahrzeug.

Stand: März 2018: Fotos: Hyundai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.