Jaguar XF / XE MY 2021

Mit markanterem Exterieur, einem komplett neuen und dezent luxuriösen Interieur sowie nahtlos integrierten, vernetzten Technologien gehen die Limousine Jaguar XF und die Kombilimousine XF Sportbrake ins Modelljahr 2021. Die kompakte Sportlimousine Jaguar XE startet zum Modelljahr 2021 ebenfalls mit einer neuen, elektrifizierten Mild-Hybrid Antriebsvariante und dem neuen – besonders gut vernetzten Infotainmentsystem Pivi/Pivi Pro.

Jaguar bietet die neuen XF und XF Sportbrake Modelle mit einer Palette aus Ingenium Vierzylinder-Turbobenzinern und einem erstmals mit Mild-Hybrid-Technologie kombinierten Diesel an. Alle schöpfen aus 2,0 Litern Hubraum und sind Teil der selbst entwickelten Ingenium Motorenfamilie von Jaguar Land Rover.

Alle XF Modelle erhalten die Achtstufen-Automatik von ZF, der D200 ist auf Wunsch (Serie im XF P300) auch mit Allradantrieb zu bestellen.

Kunden der dynamischen Langstreckenfahrzeuge können zwischen S, SE und HSE Ausstattungen wählen; jeweils ergänzt um eine R-DYNAMIC-Spezifikation für ein noch dynamischeres Erscheinungsbild. Als Designoption für alle Modelle bietet Jaguar ein Black Pack für das Exterieur an.

Der neue Jaguar XF und XF Sportbrake sind ab sofort bestellbar und kommen zu Preisen von 49.909,24 Euro bzw. 52.970,08 Euro (jeweils inkl. 16% Mwst) für den XF Sportbrake auf den Markt.

Erstmals im Jaguar XE verfügbar ist die effizienzsteigernde Kombination aus der nächsten Generation des Zweiliter-Vierzylinder-Turbodiesels aus der Ingenium-Familie mit der neuesten Mild Hybrid-Technologie (MHEV).

Der Selbstzünder für den XE D200 leistet in Kombination mit einem erstmals eingesetzten Mild-Hybrid-Paket 150 kW (204 PS) und beschleunigt die sportlich-dynamische Limousine mit maximal 430 Nm Drehmoment in 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Dem gegenüber stehen ein Durchschnittsverbrauch von 4,3 l/100 km und CO2-Emissionen von 112 g/km.

Das zusammen mit dem Vierzylinder installierte MHEV-System nutzt einen im Motorraum platzierten Riemenstartergenerator, um die sonst beim Bremsen oder Lupfen verpuffende Energie in einer unter dem Kofferraum verstauten 48 Volt Lithium-Ionen-Batterie zu speichern. Zum Beispiel beim zügigen Beschleunigen wird sie dann wieder zugeführt und bewirkt neben einer Art Turboeffekt auch ein besonders komfortables und schnelles Ansprechen des Stopp/Starts-System.

Innen sorgt das hochmoderne Pivi Pro Dual-Sim-Infotainment-System dafür, dass der XE und seine Insassen immer mit der Außenwelt vernetzt sind. Die neue Bedienoberfläche im Stil eines Smartphones macht es für Fahrerinnen und Fahrer leichter, Informationen abzurufen und regelmäßig ausgeführte Bedienschritte und Eingaben während der Fahrt auszuführen.

Dezente Verbesserungen im Interieur umfassen weitere luxuriöse Details; darunter ein aufgewertetes Sitz-Design und ein neues zweifarbiges Lenkrad mit metallischen Schaltwippen.

Der Jaguar XE MY 21 ist ab sofort bestellbar und kommt zu Preisen ab 43.378,15 Euro (inkl. 16% Mwst.) auf den Markt. Der Marktstart ist Anfang 2021.

Stand: Oktober 2020; Bilder: Jaguar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.