Dacia Fünf-Jahres-Plan

Als Teil der Renaulution Strategie der Renault Gruppe hat Dacia ebenfalls seinen Fünf-Jahres-Plan bis 2025 vorgestellt. Auf Basis einer eigenen, global zusammen mit der Marke Lada gebildeten Geschäftseinheit will Dacia seine Wettbewerbsfähigkeit weiter steigern und die Modellpalette in neue Segmente erweitern. Die erstmals vorgestellte Studie Dacia Bigster Concept ebnet den Weg für die Marke im C-Segment. Bis 2025 will Dacia drei neue Modelle einführen.

Seit 15 Jahren überzeugt die Marke Dacia ihre Kunden und ist mittlerweile in 44 Ländern erfolgreich präsent und hat bereits rund sieben Millionen Fahrzeuge verkauft, darunter echte Bestseller. So sind die Dacia Modelle Sandero und Duster die bestverkauften Modelle in ihrem jeweiligen Segment im Privatkundenmarkt.

Nun präsentieren sie ein aufregendes Konzeptfahrzeug. In die DNA der Studie sind die Werte der Marke eingeflossen: Einfachheit, Ehrlichkeit und Authentizität. Die Proportionen des Bigster Concept sind zeitgemäß und doch zeitlos. Seine Außenmaße von 4,6 Metern ermöglichen einen geräumigen Innenraum. Die Y-förmige, markentypische Lichtsignatur unterstreicht den selbstbewussten Stil des Fahrzeugs.

Der Dacia Bigster Concept wird nach umweltfreundlichen Prinzipien hergestellt. Die äußeren Protektoren etwa bestehen ausschließlich aus recycelten Kunststoffen. Verzichtet hat Dacia auf Chromverzierungen oder Aluminium-Imitate. Als zukünftiges Aushängeschild der Dacia Produktpalette auf Basis der CMF-B-Plattform kann das Modell mit verschiedenen Antrieben ausgestattet werden. So hält die Marke Schritt mit den sich ändernden Vorschriften und Kundenerwartungen.

Abschließend ein kleiner Ausblick auf den neuen Lada Niva, der mit der Schaffung einer eigenen Geschäftseinheit Dacia-Lada wie der Bigster auf der modularen CMF-B-Plattform basieren wird.

Stand: Januar 2021; Fotos: Dacia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.