Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

MB E T 02Innovative Technik und ein überzeugendes Raumkonzept machen das neue E-Klasse T-Modell zum intelligentesten Kombi, den Mercedes-Benz je gebaut hat. Zeitgleich feiert mit dem Mercedes-AMG E 43 4MATIC die erste Performance-Stufe Premiere. Mit einem Fassungsvermögen von 670 bis 1.820 Liter zählt der Laderaum des E-Klasse T-Modells zu den größten im Segment. Neu ist die serienmäßige Cargo-Funktion der Rücksitzbank: Die Lehne kann um rund 10 Grad steiler gestellt werden. Das sorgt für ein zusätzliches Ladevolumen von 30 Litern bei weiterhin voller Nutzbarkeit als Fünfsitzer.

Darüber hinaus lässt sich die Rücksitzlehne ebenfalls serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 teilen, was viele Möglichkeiten der individuellen Aufteilung zwischen Transportkapazität und Sitzplätzen schafft. Mit Schaltern im Laderaum sowie rechts und links neben den Sitzlehnen lassen sich diese elektrisch entriegeln.

Bereits ab Ende 2016 wird es das T-Modell zudem wieder mit einer dritten, herausklappbaren Sitzbank für Kinder geben.

MB E T 04Besonderes Augenmerk haben die Entwickler auf praxisgerechte Abmessungen und innovatives Laderaummanagement gelegt: So ist das neue E-Klasse T-Modell eines der wenigen Pkw-Modelle, in das eine Europalette passt. Mit einer minimalen Laderaumbreite zwischen den Radhäusern von 1.100 Millimetern konnte das sehr gute Maß des Vorgängers beibehalten werden. Wieder an Bord ist das bewährte Doppelrollo, das die Funktionen von Laderaumabdeckung und Sicherheitsnetz vereint. Dank elektrischem Antrieb kann die Laderaumabdeckung beim Öffnen in Beladungsstellung automatisch nach oben fahren.

Zum komfortablen Be- und Entladen lässt sich die serienmäßige EASY-PACK Heckklappe ganz einfach per Knopfdruck elektromechanisch öffnen und schließen. Um ein Anstoßen der Klappe beispielsweise am Garagendach zu vermeiden, kann sie in jeder Stellung angehalten und in ihrem Öffnungswinkel begrenzt werden.

Auf Wunsch wird die Beladung mit KEYLESS-GO mit HANDS-FREE ACCESS noch bequemer: Durch eine Kickbewegung des Fußes unterhalb des hinteren Stoßfängers kann die Heckklappe vollautomatisch geöffnet und geschlossen werden. Man braucht dazu keine freien Hände und muss Gepäckstücke nicht auf dem Boden abstellen. Dieser Bedienkomfort ist jetzt MB E T 03auch in Kombination mit der Anhängevorrichtung (Sonderausstattung) möglich.

Das EASY-PACK Fixkit (Sonderausstattung) erlaubt es, den Laderaum variabel und sicher zu nutzen. Die clevere Laderaummanagement-Lösung umfasst Schienen im Boden, Befestigungselemente, eine Teleskopstange und Gepäckhalter.

Teil des Konzepts ist auch weiterhin die Niveauregulierung über die serienmäßige Luftfederung an der Hinterachse. Sie sorgt selbst bei voller Ausnutzung der Zuladung (modellabhängig bis zu 745 kg) oder der Anhängelast (bis zu 2.100 kg) dafür, dass das T-Modell immer in der Waagerechten bleibt. Auf Wunsch ist mit AIR BODY CONTROL eine Luftfederung rundum erhältlich.

Hohen Alltagsnutzen bietet auch die jetzt vollelektrisch ein- und ausfahrbare Anhängevorrichtung mit ESP® Anhängerstabilisierung und Seitenwind-Assistent (Sonderausstattung). Wird die Anhängevorrichtung nicht benötigt, verschwindet sie hinter dem Heckstoßfänger. Zum Ankoppeln eines Anhängers oder zur Montage eines Fahrradträgers wird sie einfach wieder elektrisch ausgeschwenkt und automatisch in der Betriebsposition fixiert. Die Bedienung erfolgt über Taster in Heckklappe oder Fahrertür.

Eine Weltneuheit ist die besonders sichere und montagefreundliche Aufnahme für Fahrradträger. Die Anhängekupplung besitzt am Kugelhals zwei zusätzliche Bolzen, auf denen MB E T 05sich ein passender Fahrradträger sicher abstützt. Damit konnte die Traglast auf 100 kg und vier Fahrräder erhöht werden.

Zum Marktstart stehen für den neuen Kombi die Modelle E 200 mit Vierzylinder-Benzinmotor (135 kW/184 PS) und E 220 d (143 kW/194 PS) mit dem völlig neu entwickelten Vierzylinder-Dieselmotor sowie der E 250 mit 155 kW (211 PS) und einem Drehmoment von 350 Newtonmeter zur Verfügung. Im vierten Quartal 2016 folgen der E 200 d mit 110 kW (150 PS), der E 350 d mit Sechszylinder-Diesel sowie der E 400 4MATIC, dessen Sechszylinder-Benzinmotor 245 kW (333 PS) leistet und über ein Drehmoment von 480 Newtonmeter verfügt. Alle Modelle sind bei der Markteinführung mit dem neuen Neungang-Automatikgetriebe 9G-T RONIC ausgerüstet.

Die erste Performance-Stufe des neuen Multitalents ist das Mercedes-AMG E 43 4MATIC T-Modell, ebenfalls erhältlich ab viertem Quartal. Alles weitere hierüber erfahren Sie auf unserem Partner-Programm CARWALK – Der Autoblog.

Stand: Juni 2016; Fotos: Mercedes-Benz

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

One Comment

on “Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell
One Comment on “Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell
  1. Pingback: Neues Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell » presse24.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.