Hyundai FCEV

Bereits im August hat Hyundai einige Informationen über die bis dato noch namenlose nächste Generation Brennstoffzellenfahrzeug veröffentlicht, nun feiert das Serienfahrzeug Hyundai FCEV auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sein großes Messedebüt.

Der FCEV ist konzeptionell erneut im Segment der kompakten SUV positioniert und verfügt über eine neue Cockpitarchitektur sowie neueste Assistenzsysteme des Hyundai Advanced Driver Assistance System (ADAS). Auf der CES wird auch die eigenständige Modellbezeichnung verkündet.

Hyundai führt noch in diesem Jahr nach dem ix35 Fuel Cell, der seit 2013 im Handel ist, bereits die zweite Seriengeneration mit der umweltfreundlichen Antriebstechnologie mit Wasserstoff ein und bestätigt damit seine Vorreiterrolle.

Das Unternehmen ist weltweit der einzige Hersteller, der alle wichtigen alternativen Antriebsarten in Serie anbietet: Hybrid, Plug-in-Hybrid, Elektro und Brennstoffzelle.

Die Abkürzung FCEV steht für Fuel Cell Electric Vehicle und beschreibt elektrisch betriebene Fahrzeuge, deren Energie bei Leistungsabruf direkt in der an Bord verbauten Brennstoffzelle erzeugt wird.

Auf der CES zeigt Hyundai außerdem ein wegweisendes Cockpit. Das Intelligent Personal Cockpit wartet mit künstlicher Intelligenz, umfangreicher Sprachsteuerung sowie der Fähigkeit auf, Vitalfunktionen der Passagiere zu erkennen und verbessern.

Stand: Januar 2018; Fotos: Hyundai

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.