Der neue BMW 128ti

Der neue BMW 128ti ist viel mehr als eine zusätzliche Motorvariante innerhalb der BMW 1er Reihe. Er schließt die Lücke zwischen dem BMW 120i und dem BMW M135ixDrive und positioniert sich als ungefilterte Fahrmaschine direkt unterhalb des allradgetriebenen Topmodells. Die Markteinführung erfolgt im November 2020, der Einstiegspreis liegt in Deutschland inklusive 16 Prozent MWSt. bei 41.574,79 Euro.

Der ausschließlich frontgetriebene Kompaktsportler ist mit einem spezifisch abgestimmten MSportfahrwerk und einem Torsen-Sperrdifferenzial konsequent auf aktive Fahrfreude ausgelegt und zielt damit auf eine besonders junge Zielgruppe, welche die BMW typische Freude am Fahren im Fokus hat. Der BMW 128ti verfügt über einen 2,0-Liter-MotormitBMWTwinPower Turbo Technologie und 195kW (265 PS). Er bietet außerdem exklusive Differenzierungsmerkmale bei Exterieur und Interieur.

Intensiviert werden die sportlichen Fahreigenschaften durch auf Wunsch aufpreisfrei erhältliche Sportreifen auf den exklusivdem BMW 128ti vorbehaltenen 18ZollLeichtmetallrädern Y-Speiche 553M bicolor. So ausgerüstet bietet das neue Modell eine ausgesprochen sportliche und auf den Fahrer orientierte Fahrdynamik sowie eine hohe Agilität. Mit seinem starken und eigenständigen Charakter erzeugt der BMW128ti Emotionen und ist das perfekte Fahrzeug, um Fahrfreude ungefiltert zu erleben: leichtfüßig, direkt und kompromisslos.

Mit seinen Eigenschaften ist der BMW128ti prädestiniert, eine lange BMW Tradition wieder aufleben zu lassen. Das Kürzel „TI“ –später „ti“ –stehtseit den 1960er Jahren für „Turismo Internazionale“und kennzeichnet besonders sportliche Modelleinnerhalb einer Baureihe. Die Erfolgsgeschichte der TI-Modellebeginnt 1963 mit dem BMW 1800 TI und findet im zweitürigen BMW2002 TI ein erstes echtes Highlight. Mit diesem Fahrzeug gewannen der spätere Formel-1-Pilot, Le-Mans-Sieger und DTM-Champion Der neue BMW128ti.

Der neue BMW 128ti basiert in der BMW 1er Reihe auf dem Modell M Sport undverfügt damit über eine auffälligeFrontschürze mit speziell ausgeformten Lufteinlässen und der Heckschürze des Modells M Sport in hochglänzendem Schwarz. Seinen eigenständigen Charakter unterstreicht der BMW 128ti durch markante farbige Akzente. Die vom Topmodell BMWM135i xDrive übernommenen spezifischen Abdeckungen der äußeren Lufteinlässe der Frontschürze und die ansonsten hochglänzenden schwarzen Blenden derAirCurtains sind ebenso wie die Luftauslässe aus den hinteren Radkästen im Heckstoßfänger in sportlichem Rot gehalten.

Dazu zieren den neuen Kompaktsportler eine Verkleidung der Seitenschweller sowie ein darüber liegender„ti“-Schriftzug vor den Hinterrädern ebenfalls in Rot, wenn derBMW128ti in den Farben Storm Bay metallic, Mineralgrau metallic, Saphirschwarz metallic oder Alpinweiß lackiert ist. Wird der Kompaktsportler in Melbourne Rot metallic oder Misano Blau metallic geordert, sind die Akzente und der „ti“-Schriftzug, die auf Wunsch auch abbestellt werden können, in Schwarz gehalten.

Der BMW 128ti verfügt in Deutschland serienmäßig über die erweiterte Shadow Linemit einer schwarzen BMW Niere und schwarzen Spiegelkappen.Bei den Frontscheinwerfern sorgt die optionale BMWIndividual Leuchten Shadow Line durch den Verzicht auf ausgewählte Chrom-Zierelemente für ein dunkleres Erscheinungsbild. Die Rahmen der Fenstergrafik sind in BMWIndividual Hochglanz Shadowline gestaltet. Der Modellschriftzug „128ti“ an der Heckklappe ist in Chrom ausgeführt, die beiden Endrohre haben einen Durchmesser von 90 Millimetern und markante Einsätze. Der BMW 128ti verfügt außerdem über die exklusiv für diese Modellvariante gestalteten 18Zoll Leichtmetallräder Y-Speiche 553M bicolor.

Die roten Akzente des Exterieurs finden sich auch im mit hochwertigen Materialien ausgestatteten Innenraum des BMW 128ti wieder und setzen sich markant etwa vom sportlich schwarzen Dachhimmel ab. Eine große Fläche in Race Rot ziert die Rückenlehne der serienmäßigen Sportsitze im Bezug-Mix Sensatec/Stoff. Auf der Mittelarmlehne ist in Rot das Kürzel „ti“ eingestickt, dort finden sich ebenso rote Kontrastnähte wie an den Armlehnen und den Verkleidungen der Türen, auf der Instrumententafel und als Einfassung der Fußmatten.

Auch der Lenkradkranz und die Airbagabdeckung des serienmäßigen M Sportlenkrads sind mit roten Nähten versehen. Wem die roten Kontraste zu auffällig sind, kann sie wahlweise abbestellen. Zur Serienausstattung des BMW 128tizählen darüber hinaus die M Fußstütze und die M Pedalerie mit Edelstahlkappen, die M Einstiegsleisten an den vorderen Türen und die MSicherheitsgurte. Bei den innovativen hinterleuchteten Dekorleisten ist die Variante Boston ausgewählt, die Dekore Berlin, Brooklyn und Nizza stehen als Alternativen zur Auswahl.

Stand: Oktober 2020; Fotos: BMW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.