Reisetipps zur Fußball-EM 2016

Viator 01In wenigen Tagen geht es los: Die Europameisterschaft in Frankreich startet am 10. Juni 2016. Einen Monat lang dreht sich in Frankreich alles um Fußball. Hier finden Sie Ausflugstipps rund um die Top-Locations der EM: Für die Glücklichen, die Tickets für die Spiele haben oder vor Ort sind, um auf den Fanmeilen mitzufiebern und sich vor oder nach dem Spiel ein wenig Kultur wünschen oder diejenigen, die sich einfach zwischendurch etwas Ruhe vom Trubel wünschen.

Paris: Keine Lust auf Warteschlangen? Schnellzugang zu den Highlights in Paris

Wer die Spiele in Paris im Prinzenparkstadium verfolgt, darf die Stadt nicht ohne einen Besuch des „Tour Eiffel“ verlassen. Der Eiffelturm ist wohl die berühmteste Pariser Sehenswürdigkeit und zählt mit sieben Millionen Besuchern jährlich zu den meistbesuchten Touristenattraktionen der Welt. In der Sommerzeit und gerade zur Europameisterschaft sind jedoch lange Wartezeiten zu erwarten. Viator ermöglicht mit dem Schnellzugangsticket zum Pariser Eiffelturm (ab 33 Euro pro Person) eine entspannte Besichtigung des Pariser Bauwerks. Der fantastische Ausblick von der Spitze des Eiffelturms und spannende Erläuterungen machen aus der Tour ein unvergessliches Reiseerlebnis in einer der schönsten Städte der Welt. Viator-Kunden können ihren Wunschtermin wählen und schlendern einfach an den schier endlos Viator 03langen Warteschlangen vorbei, so dass sie rechtzeitig zu Spielbeginn mit der Besichtigung fertig sind. Das Gleiche gilt für die „Keine Warteschlangen: Louvre Audiotour“ (ab 39 Euro pro Person). Fußballfans können als krönenden Abschluss eines spannenden Spieltags außerdem die berühmten Showgirls bei einer Varietévorstellung im Moulin Rouge (ab 112 Euro pro Person) erleben.

Bordeaux: Ein Tag wie „Gott in Frankreich“ – guter Wein und die größte Sanddüne Europas

Wer sich einen Tag Auszeit vom Fußballhype wünscht, sollte den Ausflug in kleiner Gruppe nach Arcachon mit Austernverkostung und Mittagessen plus Weintour Médoc in Betracht ziehen (ab 154 Euro pro Person). Beim entspannten Tagesausflug rund um Bordeaux erleben Reisende zwei der populärsten Touren: Die berühmte Weinregion Médoc und die Bucht von Arcachon, mit atemberaubenden Schlössern, Führungen und Verkostungen erlesener Weine und frischen Austern.

Lille: Sportlich die Stadt erkunden

Wer genug davon hat, den Fußballern beim Sport im „Stade Pierre-Mauroy“ zuzusehen und selbst aktiv werden möchte, kann dies bei einer zweistündigen Fahrradtour durch Lille tun: Ein Viator 02erfahrener Reiseführer führt die Gruppe entlang der Wasserwege von Lille und zeigt den Teilnehmern seine Lieblingsplätze. Die Tour kann zum Beispiel vormittags gemacht werden, so dass nachmittags auf den Fanmeilen gefeiert werden kann.

Lyon: UNESCO – Altstadt und die Geschichte der Seide

Die zweitausend Jahre alte Großstadt ist nicht nur als EM-Austragungsort im „Stade de Lumières“ bekannt, sondern auch für ihre seit Jahrhunderten ansässige Seidenproduktion. Bei einer privaten 90-minütigen Tour mit einem professionellen Schauspieler durch die Viertel Croix-Rousse im Zeichen der Seide lernen Kulturinteressierte die Geschichte der Stadt und die Abenteuer des Seidenwebers Jirôme Roquet kennen (ab 150 Euro pro Person). Die Tour ist auch für Familien mit Kindern über sechs Jahren ideal und eine gute Abwechslung zum Ballsport.

Marseille: Den Start der Lavendelsaison hautnah erleben

Das „Stade Vélodrome“ ist die Heimspielstätte des traditionsreichen Vereins Olympique Marseille. Seine Heimatstadt ist der ideale Ausgangspunkt für eine Tagestour von Marseille zu den Lavendelfeldern der Provence und nach Aix-en Provence (ab 130 Euro pro Person). Der Juni in Frankreich steht nämlich nicht nur für den Ballsport, sondern auch für die beginnende Lavendelsaison, die das Land von der Vaucluse bis zu den Alpen der Hochprovence in ein lilafarbenes Blütenmeer taucht und mit einem angenehmen Duft überzieht. Fußballfans, die rechtzeitig zu den Spielen abends wieder in Marseille sein möchten, können auch eine private Viator 04Tour buchen, die schon früh startet und um 16 Uhr endet (ab 70 Euro pro Person). Wer sich gar nicht vom Fußball loseisen kann und daher nur wenig Zeit hat die Stadt zu besichtigen, kann eine klassische Hop-on-Hop-off-Tour durch Marseille machen (ab 19 Euro pro Person).

Nizza, Lens, Saint-Denis, Saint-Étienne & Toulouse: Zahlreiche Ausflüge in der Umgebung

Ob ein Ausflug von Nizza aus mit der Fähre in das mondäne St. Tropez, eine private Führung bei einem Tagesausflug zu den Champagnerkellereien, ein Tagesausflug in die Champagne oder ein Abstecher in das Schloss Versailles: Besucher, die während der Europameisterschaft in Frankreich sind, finden auf Viator eine Vielzahl an Reiseerlebnissen, Touren und Ausflügen, um das Fußballland auch außerhalb der Stadien kennenzulernen.

Weitere Informationen und Buchungen sind auf Viator und den regionalen Unterseiten in zehn Sprachen möglich.

Stand: Juni 2016; Fotos: Viator

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.