PEUGEOT INSTINCT CONCEPT

Der PEUGEOT INSTINCT CONCEPT ist unter dem Schlagwort „Freiheit“ entstanden – der Freiheit über seinen Fahrstil und über seine Wege selbst zu entscheiden und der Freiheit durch Vernetzung. Dieses Concept Car erfüllt die Wünsche und die Bedürfnisse seines Nutzers.

Der PEUGEOT INSTINCT CONCEPT ist PEUGEOTs Ansatz zum selbstfahrenden Automobil. Weltweit erstmals kommt eine funktionelle IoT[1] -Plattform in einem Fahrzeug zum Einsatz: Die Samsung ARTIK Cloud-Plattform integriert das Automobil in die Cloud seines Nutzers.

Der PEUGEOT INSTINCT CONCEPT entwickelt sich in Symbiose mit allen vernetzten Geräten und bietet damit eine neue Art, Mobilität zu erleben. Das Fahrzeug integriert die Daten aus dem Smartphone, der Smartwatch oder der Haustechnik, die sein Fahrer mit ihm teilen möchte.

Die Dinge des täglichen Lebens können damit nahtlos umgesetzt werden. Ob für die Wege von zu Hause zur Arbeit oder in die Freizeit – der PEUGEOT INSTINCT CONCEPT bietet neue Einsatzmöglichkeiten, die fließend ineinander übergehen.

Der PEUGEOT INSTINCT CONCEPT bietet vier Mobilitätsmodi – zwei für das aktive Fahren (Drive Boost und Drive Relax) und zwei für das autonome Fahren (Autonomous Sharp und Autonomous Soft).

Mit dem PEUGEOT Responsive i-Cockpit wird der Fahrzeuginnenraum neu definiert, um auch den Nutzungsmöglichkeiten beim autonomen Fahren gerecht zu werden. Die Benutzeroberflächen werden – vor, während und nach dem Einsatz – je nach gewähltem Mobilitätsmodus und nach dem Nutzerprofil konfiguriert.

Der Fahrer bleibt im PEUGEOT INSTINCT CONCEPT zu jedem Zeitpunkt Herr des Geschehens. Im Autonomous-Modus kann er das Fahrzeug über das i-Gerät in der Mittelkonsole bedienen und Fahrmanöver steuern.

Der PEUGEOT INSTINCT CONCEPT ist ein Shooting Brake mit zeitlosem Design. Aktive Spoiler zur Unterstützung der Aerodynamik prägen die äußerst klare Linienführung.

Mit dem PEUGEOT INSTINCT CONCEPT wird das selbstfahrende Automobil zu einem neuen Ökosystem für möglichst viele Menschen. Darüber hinaus fasziniert es mit zeitlosem Design und äußerst klarer Linienführung, die von aerodynamischen Innovationen unterstrichen wird.

Der PEUGEOT INSTINCT CONCEPT verweist mit seinen Proportionen auf die hohe Schule des Karosseriebaus. Die ausgefeilten Linien sind genau an die Technik und den Fahrgastraum angepasst. Die lange Motorhaube ist ein Indiz für die kraftvollen 300 PS des PHEV-Antriebs. Die großzügig geschnittenen Radhäuser visualisieren die tadellose Straßenlage und die Power des allradgetriebenen Fahrzeugs.

Dank Responsive i-Cockpit steht jedem Insassen auch in diesem kompakten Fahrzeug ein individueller Platz zur Verfügung. Damit sich jeder wohl fühlt, sind die Sitze Flugzeugsitzen nachempfunden, bei denen die Struktur und die Kontaktbereiche zum Körper – Sitzfläche, Sitzlehne und Kopfstütze – voneinander getrennt sind. Die aus Aluminium gearbeitete Struktur ist nunmehr feststehend. Die Kontaktbereiche bleiben dagegen verstellbar und um die Y-Achse (Querachse) schwenkbar. Der Insasse kann die für seinen Bedarf geeignete Einstellung frei wählen: gestreckt, um sich auszuruhen, aufgerichtet, um zu fahren oder eine mittlere Position, um einen Film anzuschauen oder zu arbeiten.

Alle Insassen können über einen Chatbot, einen persönlichen Sprachassistenten, der den Zugang zu zahllosen Services eröffnet, mit dem Fahrzeug kommunizieren. So können sie Anweisungen in natürlicher Sprache zum Beispiel zur Buchung einer Kinovorstellung oder für einen Onlinekauf geben.

Stand: Februar 2017; Fotos: Peugeot

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.