Neuer Ford EcoSport

Der umfassend überarbeitete Ford EcoSport kommt noch in diesem Jahr mit hochmodernen Sicherheits- und Assistenztechnologien, einem frischen Design und neuen Optionen. Das neue Modell wird mit Front- und erstmal auch mit Allradantrieb erhältlich sein – dies macht es zum kleinsten Allradfahrzeug im Produktportfolio von Ford Europa. Der intelligente Allrad-Antrieb für den neuen EcoSport ist in Kombination mit dem neu entwickelten „EcoBlue“-Turbodiesel-Motor lieferbar – es ist das ersteMal, dass Ford dieses hocheffiziente Aggregat für eine Pkw-Baureihe anbietet. Der Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum leistet im neuen EcoSport 92 kW (125 PS) und zeichnet sich durch optimierte CO2-Emissionen aus.

Weiteres Novum für die Ford EcoSport-Baureihe, die 2014 ihr Europa-Debüt feierte: Sie geht erstmals auch in der sportlich ausgelegten Ausstattungsvariante „ST-Line“ an den Start und überzeugtzudem mit einer erweiterten Zahl an Assistenz-Systemen. Neben dem sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 gehören hierzu auch die Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer, ein Toter-Winkel-Assistent sowie die praktische Rückfahrkamera.

Der neue Ford EcoSport ist ab Ende des Jahres bestellbar. Die Preise werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Zweiradgetrieben geht das Kompakt-SUV bereits zum Marktdebüt mit einem 74 kW (100 PS) starken und ebenfalls 1,5 Liter großen TDCi-Turbodiesel an den Start. Auch hier kommt das hocheffiziente neue Sechsgang-Schaltgetriebe zum Einsatz.

Zwei verschiedene Leistungsstufen des vielfach preisgekrönten EcoBoost-Turbo-Benziners mit drei Zylindern und 1,0 Liter Hubraum runden das Antriebsangebot ab. Sie stehen mit 92 kW (125 PS) und 103 kW (140 PS) zur Wahl und werden serienmäßig über ein manuelles Sechsganggetriebe geschaltet. Ford bietet die 125-PS-Variante auch mit einer Sechsgangautomatik inklusive Lenkrad-Schaltwippen an.

Mitte des kommenden Jahres ergänzt eine zusätzliche Version mit 74 kW(100 PS) das Modellprogramm.

Zwölf frische Lacktöne unterstreichen den dynamischer und zugleich robuster gestalteten Auftritt des neuen Ford EcoSport – und bieten zusätzliche Individualisierungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch die Wunschausstattung „Dach in Kontrastfarbe“, wobei dann auch die Dachsäulen, die oberen Türrahmen, der Dachkantenspoiler sowie die Außenspiegel-Halterungen in der gewählten Kontrastfarbe lackiert sind.

Noch sportlicher und robuster wirkt der EcoSport in Verbindung mit den neu gestalteten 17- oder 18-Zoll-Leichtmetallrädern, die Ford mit unterschiedlichen Oberflächen und in verschiedenen Farben anbietet – von grau über schwarz bis zu schwarz-glanzgedreht. Auf Wunsch ebenfalls erhältlich: ein Reserverad, das in bester Offroad-Manier an der Hecktür befestigt ist.

Ebenfalls neu für die EcoSport-Baureihe: die sportliche Ausstattungslinie „ST-Line“. Zum Ausstattungsumfang gehören Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller, bei denen die
Performance-Modelle von Ford Pate standen, darüber hinaus schwarz abgesetzte Dachläufe und Scheinwerfer-Einfassungen. Im Außenbereich kommen 17-Zoll-Leichtmetallräder in Anthrazit und farblich angepassteAußenspiegelgehäuse hinzu. Entsprechend sportlich geht es im Innenraum weiter, etwa mit einem Lederlenkrad, das im unteren Bereich abgeflacht wurde. Die Teil-Ledersitze erhalten Einsätze aus innovativem Miko®-Dinamica-Velour, das ökologisch aus recyceltem Polyester gewonnen wurde, und rote Nähte. Ein Lederbezug für die Handbremse und den Schaltknauf, Aluminiumbeläge für die Pedalerie und Einstiegsleisten mit „ST-Line“-Schriftzug runden das attraktive Ausstattungspaket ab.

Über den „ST-Line“ hinaus steht der neue Ford EcoSport in den Ausstattungsversionen „Trend“, „Cool & Connect“ sowie „Titanium“ zur Verfügung.

Das ebenfalls neu designte, hochwertiger gestaltete Interieur zeichnet sich durch einen nochmals verfeinerten Komfort aus. Beispiele: der acht Zoll große Touchscreen, der gut erreichbar zentral in der Mittelkonsole montiert ist, das beheizbare Lederlenkrad sowie clevere Stau- und Ablagefächern inklusive eines verstellbaren Kofferraumbodens.

Und in puncto aktiver Sicherheit zeichnet sich der Ford EcoSport auch durch den serienmäßigen Umkippschutz RSC (Roll Stability Control) aus. Durch gezielten Bremseingriff und Anpassung des Motormoments hilft er dem Fahrer, auch in kritischen Situationen die volle Kontrolle über den Wagen zu bewahren. Schwer macht es der neue Ford EcoSport nur Autodieben: Er besitzt eine Diebstahlwarnanlage serienmäßig.

Stand: September 2017; Fotos: Ford

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.