Mitsubishi Studie e-EVOLUTION CONCEPT

Auf der 45. Tokio Motorshow feiert die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) das Weltdebüt des MITSUBISHI e-EVOLUTION CONCEPT. Unter dem neuen, globalen Slogan „Drive your Ambition“ verkörpert der vollelektrische Hochleistungs-SUV eine neue Markenstrategie, basierend auf Kernkompetenzen der Marke in den Bereichen SUV, Elektroantriebe sowie der Fähigkeit, neue Systeme für ein vernetztes Mobilitätserlebnis zu vereinen.

Als einer der Pioniere in der Entwicklung und Serienproduktion von Elektrofahrzeugen geht man im nächsten Schritt daran, mit der Vernetzung von künstlicher Intelligenz (AI), Konnektivität, Onboard- und Cloud Computing technologische Grenzen überschreiten.

Die Formensprache der Studie impliziert souveräne Bodenhaftung und die Agilität eines leistungsstarken Cross-Country-Tourers. So ist die Frontpartie eine Weiterentwicklung des archetypischen Mitsubishi „Dynamic Shield“-Designs. Als subtiler Hinweis, dass es sich um ein Hochleistungs-Elektrofahrzeug handelt, befindet sich der in Schwarz gehaltene Frontgrill abgeschirmt unter Glas, wobei blaue Linien die Position von Kameras und Sensoren akzentuieren.

Unterhalb der Scheinwerfer befinden sich große Lufteinlässe zur Kühlung der elektrischen Bremssättel. Die eingeströmte Luft passiert jetartige Profile an den C-Säulen, bevor sie zu beiden Seiten des Heckstoßfängers wieder austritt.

Die stark geneigte Frontscheibe und kurze Karosserieüberhänge verleihen dem e-EVOLUTION CONCEPT ein Profil, wie es durch das Fehlen eines Verbrennungsmotors unter der Fronthaube nur bei Elektrofahrzeugen möglich ist. Hohe Bodenfreiheit, kräftige Schulterpartien, schmale Hüftzonen, seitliche Dachbügel und über die Fahrzeugecken hinausragende Räder vermitteln Beweglichkeit und kraftvolle Allradperformance. Der große hexagonale Heckabschluss ist inspiriert von der Reserveradabdeckung der Offroadlegende Mitsubishi Pajero, einem der wichtigsten Protagonisten des Mitsubishi-Erbes.

Auch die Gestaltung von Cockpit und Innenraum zeigt, dass die Designer Freiheiten hatten, über traditionelle Grenzen hinauszugehen. Die Instrumententafel scheint vor dem Fahrer frei zu schweben und zeigt die Mitsubishi-typisch horizontale Teilung: Oberhalb der waagerechten Achse werden Fahrerinformationen übermittelt, während darunter Bedienelemente angeordnet sind. Zugleich erleichtert diese waagerechte Ausrichtung die Wahrnehmung der Fahrzeuglage im Raum.

Zur Anzeige von Fahrer-, Navigations- und Coachinginformationen spannt sich ein Flachbildschirm über die gesamte Breite des Armaturenbretts; flankiert wird er von zwei kleineren Monitoren zur Darstellung der Bilder von Front- und Rückfahrkameras. Ganzglasfenster sorgen für eine nahezu ungehinderte 360-Grad-Rundumsicht, ein Gefühl, das dem Piloten eines Kampfjets wohl vertrauter ist als einem Autofahrer.

Die Technologien des MITSUBISHI e-EVOLUTION CONCEPT

Hochleistungs-Elektromotoren und ein Hochleistungs-Batteriesystem generieren im e-EVOLUTION CONCEPT eine außerordentlich homogene und kraftvolle Leistungsentfaltung. Zu den Garanten für außergewöhnliche Fahrdynamik gehört auch ein Allradsystem mit insgesamt drei Elektromotoren. Als technisches „Gehirn“ fungiert eine sogenannte künstliche Intelligenz (AI). Über eine Reihe von Sensoren erkennt diese in Echtzeit Parameter wie Änderungen der Straßen- und Verkehrsverhältnisse oder Intentionen des Fahrers und koordiniert diese nahtlos mit dem Leistungsverhalten des Fahrzeugs.

Stand: Oktober 2017; Fotos: Mitsubishi

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.