Mercedes-Benz GLE Coupé

Das neue Mercedes-Benz GLE Coupé ist zum Start zunächst mit leistungsstarken Sechszylinder-Dieselmotoren als 350 d und 400 d erhältlich. Zusammen mit der neuen 4MATIC mit Torque on Demand sowie dem gegenüber dem GLE SUV 60 mm kürzeren Radstand sorgen sie für ein genussvoll dynamisches Fahrerlebnis. Als Benziner wird bei der Markteinführung der Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé angeboten. Eine Plug-in-Hybrid-Version mit praxisgerechter, lokal emissionsfreier Reichweite wie beim GLE SUV ist bereits in Vorbereitung.

Optisch auf Basis der neuen Generation, zeigen sich nicht nur die Abmessungen verändert, auch das Design präsentiert sich insgesamt schärfer und moderner.

Die bewusst enger als beim GLE geschneiderte Linie der viertürigen Coupé-Karosserie bietet fühlbar mehr Raum als der Vorgänger und offeriert bis zu fünf Insassen bequeme Platzverhältnisse. Denn der Radstand ist zwar 60 mm kürzer als beim GLE SUV, aber 20 mm länger als im bisherigen Coupé, und dieses Plus kommt dem Sitz- und Beinraum der Passagiere zugute. Das Einstiegsmaß wurde sogar um 35 mm vergrößert. An vielen Stellen bietet der Neue Verbesserungen in den Innenraummaßen, die sich zu einem deutlich besseren Raumgefühl summieren. Das Volumen der Ablagen im Innenraum wurde auf insgesamt 40 Liter vergrößert. Der Sportanzug ist figurbetont geschnitten – aber er sitzt bequem. Auch die Rundumsicht wurde verbessert und das optionale Panorama-Schiebedach ist ebenfalls größer geworden.

Der Kofferraum ist schon im Normalzustand mit 655 Litern großzügig und verbirgt seine Ladung in dieser Stellung unter einer mit Magneten fixierten, hochwertigen falt- und herausnehmbaren Abdeckung. Die geteilt im Verhältnis 40:20:40 umklappbare Rückenlehne der Fondsitze vergrößert den Kofferraum auf bis zu 1.790 Liter – 70 Liter mehr als im Vorgänger und ein Bestwert im Segment. Sie verlängert die ebene Ladefläche nach Bedarf auf über zwei Meter Länge und bis zu 1.080 mm Mindestbreite – beides Verbesserungen um 87 bzw. 72 mm gegenüber dem Vorgänger. Die Ladekante liegt naturgemäß höher als bei konventionellen SUV – aber auch hier ist das neue GLE Coupé um 60 mm besser als das bisherige, und bei der Ausstattung mit AIRMATIC kann das Heck auf Tastendruck sogar um weitere 50 mm abgesenkt werden.

Das GLE Coupé bietet die neueste Generation des Infotainmentsystems MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Die Anzeigen für Kombiinstrument und Media-Display lassen sich auf den großen, hochauflösenden Bildschirmen leicht ablesen. Emotionale Inszenierungen durch brillante Grafiken in hoher visueller Qualität unterstreichen die Verständlichkeit der intuitiven Bedienstruktur.

Die bekannte Sprachbedienung und die Lernfähigkeit von MBUX sind natürlich mit dabei, sowie ein großes Angebot von Komfortoptionen und Apps, die sich in MBUX einbinden oder damit steuern lassen.

Im Laufe des Jahres 2020 integriert Mercedes-Benz den Musik-Streaming-Dienst Amazon Music in die neuen SUV-Modelle. Hat der Kunde einen Amazon Music Account, kann er über den Mercedes me Dienst „Online Musik“ seine Musik ins Fahrzeug übertragen. Über Touch- oder Spracheingabe können einzelne Songs, Playlists oder Musik des gewünschten Genres abgespielt werden. Amazon Prime-Mitglieder haben zwei Millionen Songs zur Auswahl, bei „Amazon Music Unlimited“ sind es 50 Millionen. Zusätzlich ist weiterhin der Musik-Streaming-Dienst TIDAL verfügbar.

Stand: August 2019; Fotos: Mercedes-Benz / AMG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.