„Luxury first“: Das Range Rover SV Coupé

Nahezu 50 Jahre, nachdem Land Rover mit dem Range Rover die Klasse der luxuriösen Geländewagen begründet hat, definiert ein weiteres Modell der britischen 4×4-Spezialisten wiederum ein neues Genre. Auf dem Genfer Automobilsalon feiert das neue Range Rover SV Coupé seine Weltpremiere – das erste Luxus-SUV-Coupé im Full-Size-Segment. Der in limitierter Auflage handgefertigte Zweitürer setzt im Hinblick auf Design und Hochwertigkeit neue Maßstäbe.

Das neue Range Rover SV Coupé entstand als Gemeinschaftsprojekt des Land RoverDesignstudios und der Abteilung Special Vehicle Operations (SVO) von Jaguar Land Rover. Der Neuling präsentiert sich dabei als herausragendes Beispiel der Designqualität, der Handwerkskunst und des Leistungsvermögens, die den Range Rover seit Jahrzehnten aus der Masse herausheben.

Für die weltweite Vermarktung ist die Produktion des Range Rover SV Coupé auf 999 Exemplare limitiert. Der Verkauf des Range Rover SV Coupé wird voraussichtlich im vierten Quartal 2018 starten.

Bereits im Stand zeigt das neue SV Coupé eine beeindruckende Präsenz. Zugleich lässt die Neuentwicklung an vielen Stellen ihre Range Rover-DNA erkennen, beispielsweise an der modelltypisch „schwebenden“ Dachlinie, an der durchgehenden Mittellinie und dem sich verjüngenden Heck. Allerdings werden diese Elemente hier neu und einzigartig interpretiert, um ein weiteres, besonders exklusives Mitglied der Range Rover-Familie zu kreieren.

Zur beinahe puristischen Linienführung des SV Coupé passen perfekt Details wie die elegant designten, elektrisch schließenden Türen oder die rahmenlose Verglasung. Durch die großen Scheiben und das ebenfalls großzügig dimensionierte Panorama-Glasdach strömt viel Licht in den Innenraum. Die luftige Atmosphäre betont das moderne, hochwertige und entspannte Ambiente in ganz besonderer Weise.

Das Karosseriedesign des Range Rover SV Coupé zeigt mehrere für die Baureihe neue Elemente. So zählt zum sorgfältig zusammengestellten Programm der Lackierungen ein neues Konturlinien-Design, welches in vier verschiedenen Zweifarblösungen erhältlich ist. Premiere feiern im neuen SV Coupé außerdem exklusive Luftauslass- und Kühlergrilldesigns sowie erstmals optional für den Range Rover verfügbare 23-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Auch das Interieur des neuen Modells wird von edlem Luxus und feinster Handwerkskunst bestimmt. Hier bringt beispielsweise hochwertiges Semi-Anilin-Leder mit einem gesteppten Rautenmuster die ohnehin bereits noble Premiumanmutung des Range Rover noch einmal in eine neue Dimension: Annehmlichkeiten, wie man sie gern auch in Privatjets oder Jachten findet. Das weiche Semi-Anilin-Leder der Sitze stammt aus einer Gerberei, die bereits 1905 gegründet wurde.

Jedes Exemplar des Range Rover SV Coupé entsteht ganz nach Kundenwunsch – gefertigt von den kundigen Händen der Fachleute im Jaguar Land Rover SVO Technical Centre in Großbritannien.

Für das neue Range Rover SV Coupé haben die Kunden beim Interieur die Wahl unter vier einfarbigen Lösungen – und vier von vorn nach hinten kontrastierenden Farbgebungen. Abgerundet wird das Innenraumdesign mit einer Auswahl von drei eleganten Holzdekoren. Erstmals für den Range Rover ist dabei die Variante Nautica lieferbar: ein Design, das Handwerkskunst und Hightech kombiniert, indem es Nussbaum- und Bergahornholz verschmelzen lässt.

Neuheiten auch beim Karosserielack: Hier steht erstmals die Alternative Liquesence bereit, die den Range Rover mit einer spektakulären Flüssigmetall-Optik glänzen lässt.

Im Prinzip kann sich jeder Interessent ein absolut einzigartiges SV Coupé herstellen lassen. Denn das auf Maßanfertigungen spezialisierte Team des Geschäftsbereichs Special Vehicle Operations hält neben der Standardpalette mehr als 100 weitere Lackfarben bereit – zudem die Option, einen Farbton ganz nach persönlichem Geschmack zu mischen. Hinzu kommen diverse weitere Möglichkeiten der Individualisierung, etwa verschiedene Finish- und Oberflächenlösungen, zweifarbige Ledersitze vorn und hinten mit einem exklusiven Steppmuster, unterschiedliche Kontrastnähte, Stickereien auf den Kopfstützen, Gravuren auf Türgriffen und Einstiegsleisten sowie Halbedelmetallembleme.

Noch nie in der langen Modellgeschichte war ein Range Rover zügiger unterwegs als das neue SV Coupé: 266 km/h Spitze und ein Beschleunigungsvermögen von 0 auf 100 km/h in 5,3 Sekunden setzen Rekordmarken, wofür natürlich der Antrieb in Gestalt eines 5.0 Liter Kompressor Benziners mit 416 kW (565 PS) Leistung verantwortlich zeichnet.

Stand: März 2018; Fotos: Land Rover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.