Fiat Tipo Sport

Der Fiat Tipo ist in verschiedenen Karosserievarianten erhältlich, vom Stufenheck über den klassischen 5-Türer bis hin zum Kombi. Im neuen Modelljahr setzt der Fiat Tipo in allen Modellvarianten auf eine noch umfangreichere Serienausstattung und bewahrt sich aber dennoch sein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zur Wahl stehen nun die Ausstattungsversionen Street, Mirror und Lounge – erhältlich für alle drei Karosserieversionen – sowie meine Favoriten S-Design und Sport. Der Tipo im S-Design ist für 5-Türer und Kombi verfügbar, das von uns gefahrene Modell ist aktuell jedoch nur als klassischer Fünftürer erhältlich.

Der Fiat Tipo Sport nimmt die Rolle des Topmodells ein und setzt auf sehr schicke Front- und Heckspoiler, markante Seitenschweller und einen in den hinteren Stoßfänger integrierten Diffusor. Der betont sportliche Look macht den Auftritt des Italieners perfekt.

Während die Anbauten zusätzlich die Aerodynamik verbessern, zählen die schwarz lackierten Türgriffe und Außenspiegelkappen sowie das Sport-Kit in Kombination aus Wagenfarbe und Schwarz rein zu den optischen Raffinessen und kennzeichnen den Fiat Tipo Sport.

Motorenseitig stehen für den Fiat Tipo Sport zwei Benziner und zwei Turbodiesel zur Wahl, die alle die Emissionsnorm Euro 6d-Temp erfüllen und ein Leistungsspektrum von 95 bis 120 PS abdecken. Der 1,6-Liter-Turbodiesel steht auf Wunsch auch mit dem innovativen Doppelkupplungsgetriebe DCT zur Auswahl. Unsere absolute Kaufempfehlung, wie Sie diesem Fahrbericht entnehmen können.

Die Preise für den neuen Fiat Tipo Sport beginnen bei 22.090 Euro und reichen je nach Motorisierung bis 26.790 Euro.

Stand: Juli 2019; Test und Fotos: auto-reise-creative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.