Elektroauto E.Go Life

Das Aachener Elektroauto-Unternehmen e.GO Mobile AG stellte auf der CeBIT 2017 in Hannover in der Sondershow „Digitalisierung live“ zum ersten Mal sein Stadtauto e.GO Life im finalen Design vor. Die e.GO Mobile AG konzipierte das ursprünglich als Leichtfahrzeug geplante Elektroauto im Dezember 2016 zu einem Voll-PKW der Fahrzeugklasse M1 um. Der e.GO Life präsentiert sich als spurtstarkes Stadtauto, das mit einem Preis von 15.900 Euro (vor Abzug der Absatzprämie) besonders günstig ist. Er wird ab Frühjahr 2018 in Serie produziert und kann ab Mai 2017 bestellt werden.

Auf dem Stand „Digitalisierung live“ zeigen e.GO, das European 4.0 Transformation Center des RWTH Aachen Campus und seine Technologiepartner PTC, PSI, Exceet und justSelling wie ein völlig neues Fahrzeugkonzept in einem hoch iterativen Entwicklungsprozess in Anlehnung an die Scrum-Methodik der Softwareindustrie schnell und effektiv gelingen kann.

Die weitere digitale Kette wird am Beispiel eines e.GO Life Rolling Chassis demonstriert, indem Augmented-Reality-Robotereinsatz in der Serienproduktion, virtuelle Fabrikplanung und Fahrzeugdatenübertragung in einem digitalen Schatten realisiert werden. Die weitgehend geschlossene informationslogistische Kette verdeutlicht, wie Entwicklungs-, Produktions- und Logistikkosten signifikant gesenkt werden können.

e.GO Mobile AG
Die e.GO Mobile AG ist ein Elektroauto-Startup zur Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen mit Sitz auf dem RWTH Aachen Campus. Im Frühjahr 2015 gründete Prof. Günther Schuh das Unternehmen, nachdem er bereits 2009 die StreetScooter GmbH mitinitiiert hatte. Von diesen Erfahrungen profitieren die bisher 70 Mitarbeiter, die heute in agilen Teams daran arbeiten, Elektrofahrzeuge für den Kurzstreckenverkehr kostengünstig und kundenorientiert herzustellen. Anfang 2018 soll die Serienproduktion anlaufen.

Stand: März 2017; Fotos: e.GO Mobile AG

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.