Der neue Kombi Peugeot 508 SW

Nur wenige Monate nach der Vorstellung der neuen Limousine Peugeot 508 enthüllt die Löwenmarke ihren neuen Mittelklassekombi: den neuen Peugeot 508 SW. Der neue Peugeot 508 SW setzt auf eine dynamische Architektur und bietet dennoch ein großzügiges Raumangebot, ein außergewöhnliches Kofferraumvolumen mit bis zu 1.780 Litern und einen leicht zugänglichen Gepäckraum. Technisch setzt der Mittelklassekombi neue Maßstäbe. Mit dem Peugeot i-Cockpit der jüngsten Generation hat der Fahrer alle wichtigen Informationen direkt im Blick und viele modernste Fahrerassistenzsysteme, wie Night Vision sorgen für Sicherheit und Komfort. Zudem fährt der neue Peugeot 508 SW mit modernster Motorentechnologie nach Euro 6d-TEMP vor. Der neue Peugeot 508 SW wird erstmalig auf dem Pariser Automobilsalon im Oktober 2018 präsentiert und kommt ab Januar 2019 auf den europäischen Markt.

Bei der Entwicklung der Kombiversion des neuen Peugeot 508 SW diente der neue Peugeot 508 als Vorbild. So sorgt auch das Design des neuen Peugeot 508 SW mit einer tiefen, gestreckten, fließenden Dachlinie für einen dynamischen Auftritt. Mit nur knapp 1,42 Meter Höhe ist der Kombi fast genauso flach wie die sportliche Limousine. Verglichen mit der Vorgängergeneration ist er sechs Zentimeter flacher und bietet somit eine noch bessere Aerodynamik. Trotz der niedrigeren Höhe können Passagiere auf den hinteren Plätzen bequem und mit genügend Kopffreiheit sitzen. Mit einer Länge von 4,78 Metern ist er drei Zentimeter länger als die Limousine und fünf Zentimeter kürzer als die Vorgängergeneration.

Äußerlich beeindruckt die Frontpartie mit Full-LED-Scheinwerfern und LED-Tagfahrlichtern, die dem Peugeot 508 SW einen ausdrucksstarken und exklusiven Auftritt verleihen. Die Mitte des Kühlergrills ziert das Löwenemblem der Marke Peugeot, auf der Motorhaube gut sichtbar befindet sich das Logo „508“.

An den Seiten des Kombis fallen sofort die rahmenlosen Türen auf. Gemeinsam mit den schmalen Glasflächen, die im Peugeot 508 SW verbaut sind, wirkt die Silhouette schlank und dynamisch. Die geringen Spaltmaße und die perfekt an die Räder angepassten Radhäuser zeugen von höchster Qualität. Auf eine Dachantenne wurde bewusst verzichtet.

Am Heck befindet sich eine horizontale, schwarz-glänzende Blende samt dreidimensionalen Full-LED-Rückleuchten. Die auch tagsüber illuminierten Rückleuchten passen sich an aktuelle Lichtverhältnisse an und zeigen die bei Peugeot bekannten drei Krallen. Sie reichen vom Profil bis über die gesamte Breite. Das verchromte Doppelauspuffendrohr verstärkt den sportlichen Auftritt. Die praktische Heckklappe lässt sich auf Wunsch elektrisch, und durch einfache Fußbewegung unter den Heckstoßfänger, öffnen und erleichtert somit den einfachen Zugang zum Kofferraum. Die Ladekante ist 6 Zentimeter tiefer und 2,4 Zentimeter breiter als in der Limousine und hat einen Abstand von nur 63,5 Zentimeter zum Boden. Dank einer herausnehmbaren Ablage wird auf Anhieb die gesamte Ladefläche sichtbar. Der Kofferraum hat ein Volumen von 530 Litern bis zur Ablage und ist damit fast identisch mit dem des Vorgängerkombis (560 Liter). Die hochwertige Ladekante aus Edelstahl schützt beim Ein- und Ausladen. Die GT-Version umfasst Aluminium-Führungsschienen für eine sichere Beladung und ein Gepäckraum Trennnetz für eine effiziente Kofferraumteilung.

Über den Kofferraum lässt sich die Rückbank dank der Bedienhilfe Magic Flat in der Konfiguration 1/3 – 2/3 mühelos zusammenklappen. So entstehen eine ebene Ladefläche und ein maximales Kofferraumvolumen von bis zu 1.780 Litern.

Der Innenraum des neuen Peugeot 508 SW spiegelt die hohe Qualität des Außenbereichs wider. Die große Auswahl an Komfort- und Sicherheitsausstattungen unterstreicht das hochwertige Ambiente.

Zahlreiche Ablagen sind sinnvoll im Innenraum verteilt: Das belüftete Handschuhfach bietet genug Platz für zwei 1,5 Liter-Flaschen, die Türablagen für jeweils eine 1 Liter-Flasche und die Ablage unter der Mittelarmlehne für zwei 0,5 Liter-Flaschen. In die Ablage in der Nähe des Automatik-Wählhebels ist eine induktive Smartphone-Ladestation integriert.

Die ergonomischen Vordersitze mit AGR-Gütesiegel werden auf Wunsch mit Massagefunktion angeboten. Fünf verschiedene Einstellungen sind hierbei möglich. Hochwertige Materialen wie Alcantara- oder „Nappa“-Leder wurden im neuen Peugeot 508 SW verarbeitet. Das „Nappa“-Leder steht in den Farben Schwarz oder Purpur-Rot zur Verfügung. Die hinteren Sitze haben eine Neigung von 27 Grad und unterstreichen den hohen Komfort. Sie bieten vier Zentimeter mehr Kopffreiheit als in der Limousine. In den Fahrzeughimmel sind Leselampen integriert, die wie die gesamte Innenraumbeleuchtung aus LED-Leuchten bestehen.

Das große, optional bestellbare, Panorama-/Glasschiebedach des neuen Peugeot 508 SW sorgt für ein helles und offenes Raumgefühl.

Für erstklassige Klangerlebnisse vertraut die Löwenmarke auf den französischen Akustikspezialisten Focal®. Das Premium-HiFi-Audiosystem besteht aus zehn Lautsprechern mit exklusiven Technologien, die sorgfältig im Innenraum verteilt sind. Die in den vier Türen angebrachten Hochtöner sind mit edlen Gittern aus gebürstetem Metall abgedeckt.

Wie die Limousine, wartet auch der neue Peugeot 508 SW mit der jüngsten Evolution des Peugeot i-Cockpit auf.

Eine große Auswahl an modernsten Fahrerassistenzsystemen kommen im Peugeot 508 SW ebenso zum Einsatz. So ist der Kombi mit neuesten Technologien ausgestattet, die exklusiv der Reihe 508 vorbehalten sind:

– Das Nachsichtsystem Night Vision ist im Mittelklasse-Segment einzigartig. Eine Infrarot-Kamera erkennt nachts oder bei eingeschränkter Sicht Lebewesen, die sich in einer Entfernung von bis zu 200 Metern im Bereich vor dem Fahrzeug befinden. Der Fahrer sieht im Display des Kombiinstruments die Umgebung vor dem Fahrzeug und muss dafür nicht den Blick von der Straße abwenden.
– Der Automatische Geschwindigkeitsregler ACC mit Stop&Go-Funktion (in Verbindung mit dem Achtgang-Automatikgetriebe EAT8) passt den vom Fahrer programmierten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug automatisch an und dies bis zum kompletten Stillstand. Startet das vorausfahrende Fahrzeug innerhalb von drei Sekunden erneut, nimmt  der Peugeot 508 SW automatisch wieder Fahrt auf. Andernfalls muss der Fahrer das Gaspedal selber betätigen oder die entsprechende Bedientaste am Lenkrad drücken, um die Funktion wieder zu aktivieren.

– Mit dem Spurhalteassistenten kann der Fahrer zudem entscheiden, in einer bestimmten Spur zu bleiben (in Verbindung mit ACC Stop&Go)
– Der Full Park Assist führt den Einpark- und Ausparkvorgang automatisch durch und steuert dabei Lenkung, Gas und Bremse (ausschließlich in Verbindung mit dem Achtgang-Automatikgetriebe EAT8)
– Full-LED-Scheinwerfer mit statischem Kurvenlicht
– Die auch tagsüber illuminierten Rückleuchten passen sich in ihrer Intensität dem jeweiligen Tageslicht an

Weitere Technologien für mehr Sicherheit hat Peugeot mit der Active Safety Brake, dem Aktiven Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Verkehrsschilderkennung und dem Toterwinkelassistent im Gepäck.
Der neue Peugeot 508 SW wird auf der EMP2-Plattform gebaut. Diese Plattform ist  70 Kilogramm leichter als die der Vorgängergeneration. Dies wirkt sich günstig auf den Verbrauch, die passive Sicherheit und die Fahrleistungen aus.

Um eine höhere Karosseriesteifigkeit und längere Widerstandsfähigkeit zu gewährleisten, wurde eine neue Körperschweißtechnik angewendet, die durch den Einsatz von 24m Strukturklebstoff verstärkt wurde.

Die Mehrlenker-Hinterachse wird an eine variable, gesteuerte Federungsdämpfung gekoppelt – Active Suspension Control (serienmäßig in der GT-Version).

Zusätzlich spart das neue Achtgang-Automatikgetriebe EAT8 Kraftstoff von bis zu sieben Prozent.

In Verbindung mit den PureTech-Benzinmotoren kann das Achtgang-Automatikgetriebe EAT8 im ECO-Modus automatisch in den Leerlauf wechseln (freewheeling). Die Funktion ist in Abhängigkeit von den Fahrbedingungen von 25 km/h bis 130 km/h aktiv. Sie greift, wenn das System keinen Druck auf dem Gaspedal registriert. Die Funktion sorgt für niedrigere interne Reibungen im Getriebe und führt zu einem um rund drei Prozent geringeren Verbrauch.

Der neue Peugeot 508 SW übernimmt die PureTech-Benzinmotoren und BlueHDi-Dieselmotoren (mit SCR-Technologie) der jüngsten Generation der Limousine Peugeot 508.

Zwei Leistungsstufen des PureTech-Benzinmotors werden angeboten:
– 1,6 l PureTech 180 Stop&Start mit Achtgang-Automatikgetriebe EAT8
– 1,6 l PureTech 225 Stop&Start mit Achtgang-Automatikgetriebe EAT8

Vier Dieselvarianten der Motoren BlueHDi werden angeboten:
– 1,5 l BlueHDi 130 Stop&Start mit Sechsgang-Schaltgetriebe
– 1,5 l BlueHDi 130 Stop&Start mit Achtgang-Automatikgetriebe EAT8
– 2,0 l BlueHDi 160 Stop&Start mit Achtgang-Automatikgetriebe EAT8
– 2,0 l BlueHDi 180 Stop&Start mit Achtgang-Automatikgetriebe EAT8

Die Motoren erfüllen bereits ab Werk die strenge Euro 6d-TEMP-Norm, die ab 1. September 2019 in Kraft tritt und vor allem strengere Stickoxid-Emissionen festlegt.

Der Peugeot 508 SW wird im zweiten Halbjahr 2019 auch mit leistungsstarker Benzin-Plug-in-Hybrid-Technologie angeboten. So ausgestattet, überzeugt er durch eine rein elektrische Reichweite von 50 Kilometern (im WLTP-Zyklus) bei gleichbleibendem, großzügigem Kofferraum im Vergleich zur Variante ohne Hybridantrieb. Denn die Batterien hierfür sind unter der zweiten Sitzreihe angebracht.

Stand: Juni 2018; Fotos: Peugeot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.