Alfa Romeo Giulietta Sport

Die Modellpalette der Alfa Romeo Giulietta wird weiter ausgebaut. Ab Anfang Oktober steht als vierte Ausstattungsvariante die Alfa Romeo Giulietta Sport zur Verfügung. Äußeres Kennzeichen sind Karosseriedetails in Kohlefaser-Optik, die der Sportlichkeit der italienischen Kompaktlimousine besonderen Ausdruck verleihen.

Die neue Alfa Romeo Giulietta Sport wird von effizienten Turbobenzinern und Turbodieseln angetrieben, die jeweils in zwei Leistungsstufen zur Wahl stehen: bei den Turbobenzinern ein 1,4-Liter-Aggregat mit 110 kW (150 PS) oder 125 kW (170 PS) und bei den Turbodieseln den 2,0-Liter-Motor ebenfalls mit 110 kW (150 PS) oder 129 kW (175 PS). Die stärkere Variante beider Motoren ist serienmäßig mit dem innovativen 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT kombiniert.

Diese Getriebevariante, abgekürzt TCT (Twin Clutch Transmission), besteht prinzipiell aus zwei in einem Gehäuse vereinten Teilgetrieben mit den geraden (2., 4. und 6.) beziehungsweise ungeraden Gängen (1., 3. und 5.). Der jeweils als nächstes benötigte Gang ist in der momentan vom Antriebsstrang abgekoppelten Hälfte bereits vorgewählt. Beim Gangwechsel schließt die für ein Teilgetriebe zuständige Kupplung, während die zweite gleichzeitig öffnet. Gangwechsel erfolgen so deutlich schneller als in einem herkömmlichen Getriebe. Der Einstiegspreis für die neue Modellversion beträgt 27.900 Euro (UPE des Herstellers ab Werk).

Von den anderen Modellvarianten hebt sich die neue Alfa Romeo Giulietta Sport durch Karosserie-Komponenten in Kohlefaser-Optik ab. Seitenschweller, der Rahmen des Kühlergrills, die Abdeckkappen der Außenspiegel, der vordere Stoßfänger sowie der Hintergrund der Hauptscheinwerfer sind entsprechend gefertigt. Die Stoßfänger sind darüber hinaus mit einer roten Zierlinie versehen.

Zur betont sportlichen Serienausstattung der Alfa Romeo Giulietta Sport gehören außerdem die Bremsanlage von Brembo® mit Vier-Kolben-Bremssattel, der Heckstoßfänger mit Diffusor, dunkel lackierte 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie verchromte Endrohre der Abgasanlage. Im Innenraum sorgen aus Aluminium hergestellte Sportpedale und Fußstütze auf der Fahrerseite, Einstiegsleisten aus Edelstahl mit Alfa Romeo Schriftzug sowie die Rahmen der Armaturentafel und Türverkleidungen in Kohlefaser-Optik für Rennsport-Atmosphäre. Aber auch der Komfort kommt mit Zweizonen-Klimaautomatik mit Belüftungsdüsen auch im Fond, Mittelarmlehne vorne und Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control) nicht zu kurz.

Agiles Fahrverhalten ermöglichen bei der neuen Alfa Romeo Giulietta Sport außerdem die elektronische Differenzialsperre Alfa Romeo Q2, die durchdrehende Antriebsräder verhindert, und die Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. mit den drei Stufen Dynamic, Natural und All Weather. Für optimale Sicherheit sind sechs Airbags, Antiblockiersystem der Bremsen (ABS) mit integrierter Kurven-Bremskontrolle (CBC), Dynamische Fahrstabilitätskontrolle (VDC), Antischlupfregelung (ASR), Berganfahrhilfe (Hill Holder), Tagfahrlicht mit LED-Technologie sowie Isofix-Befestigungen für Kindersitze an Bord. Zur Serienausstattung der neuen Alfa Romeo Giulietta Sport gehören außerdem das Entertainmentsystem UconnectTM LIVE mit fünf Zoll (12,7 Zentimeter) großem Touchscreen, Lederlenkrad, umklappbare Mittelarmlehne hinten sowie Parksensoren hinten mit akustischem Warnsignal und Anzeige im Matrix-Display.

Stand: September 2017; Fotos: Alfa Romeo

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.